Anne Hefer

"Malen heißt für mich: die Zeit anhalten, Erinnerung aufkommen lassen, Gedanken und Emotionen mit Gesehenem verbinden und im Bild festhalten. Quasi unter der Hand verwandelt sich im Spiel mit der Farbe Wirklichkeit in Fiktion und Ersonnenes in Realität."

Anne Hefer studierte Kunstgeschichte und Germanistik an den Universitäten Marburg und Köln und Kunst an der Düsseldorfer Kunstakademie.

Sie beteiligt sich an zahlreichen Ausstellungen im In-und Ausland und richtet Soloausstellungen aus.
Als Autorin hat sie für die Zeitschrift Kunst 5-10 im Friedrich Verlag gearbeitet.

Anne Hefer wird international vertreten von der LDX Artodrome Gallery.
www.artodrome.de


Mitgliedschaften
Verein Düsseldorfer Künstlerinnen e.V.
Frauenmuseum Bonn
Hagenring e.V.